DNA Test bewies Unschuld nach 27 Jahren Haft

Endlich in Freiheit

DNA Test bewies Unschuld nach 27 Jahren Haft

Nach 27 Jahren Haft hat die US-Justiz aufgrund neuer Beweise alle Vorwürfe gegen einen vormals des Mordes verurteilten Mann fallengelassen und ihn auf freien Fuß gesetzt. DNA-Proben haben ernsthafte Zweifel an der Schuld des Mannes aufkommen lassen. Ein neuer Prozess sei zudem nicht möglich, da acht Zeugen bereits tot seien und ein weiterer nicht aussagefähig sei, teilte die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Florida am Mittwoch mit.

DNA-Tests standen noch nicht zur Verfügung
Der Anwalt des 49-jährigen William Dillon, Mike Pirolo, sagte: "Es ist schön, dass ihm Gerechtigkeit widerfährt und dass er ein freier Mann ist. Aber es ist bitter, dass ihm 27 Jahre seines Lebens genommen wurden, die er nie zurückbekommen wird." Dillon war nach Bekanntwerden der DNA-Ergebnisse im vergangenen Monat zunächst gegen Kaution freigekommen. DNA-Proben von der Kleidung des Mordopfers hatten Spuren des Getöteten und von zwei weiteren Personen ergeben - nicht aber von Dillon. Als er vor knapp drei Jahrzehnten verurteilt wurde, stand die Technologie der DNA-Tests noch nicht zur Verfügung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen