Das 175. Oktoberfest ist eröffnet

"O'zapft is"

© Getty

Das 175. Oktoberfest ist eröffnet

Mit dem traditionellen Ruf "Ozapft is" hat am Samstag um Punkt 12.00 Uhr das Münchner Oktoberfest begonnen. Mit nur zwei Schlägen zapfte Bürgermeister Christian Ude das erste Fass an und eröffnete damit die 175. Wiesn. Bei kühlem Wetter drängten sich zum Auftakt Hunderttausende Besucher auf dem Festgelände auf der Theresienwiese. Das größte Volksfest der Welt dauert bis zum 5. Oktober. Insgesamt werden sechs Millionen Gäste aus aller Welt erwartet.

Ude überreichte vor 6.000 Gästen im vollbesetzten Schottenhamel-Zelt die erste Maß traditionsgemäß dem bayerischen Ministerpräsidenten. Günther Beckstein feierte im Trachtenanzug zugleich seine Anzapf-Premiere. Der CSU-Regierungschef und seine Frau, die kein Dirndl trug, waren mit den Festwirten auf blumengeschmückten Wagen auf die Theresienwiese eingezogen.

Nach dem Anstich donnerten zwölf Böllerschüsse über das Oktoberfestgelände als Zeichen für die Wiesn-Wirte, dass Bier ausgeschenkt werden darf. Viele Gäste hatten sich schon am frühen Morgen vor den 14 Festzelten angestellt, um bei Öffnung der Eingänge um 9.00 Uhr einen der rund 100.000 Sitzplätze zu ergattern. Auf die erste Maß mussten sie aber bis zum Anstich warten. Der Liter Festbier kostet zwischen 7,80 Euro und 8,30 Euro - 40 Cent mehr als der Höchstpreis im Vorjahr. Auch in diesem Jahr wollen die Münchner Brauereien wieder mehr als sechs Millionen Maß Bier, mehr als eine halbe Million Hendl und über 100 Ochsen an die Festbesucher bringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen