Demonstrantin hält Rice blutige Hände vors Gesicht

Im Kongress

Demonstrantin hält Rice blutige Hände vors Gesicht

Eine Demonstrantin mit blutrot bemalten Händen ist US-Außenministerin Condoleezza Rice am Mittwoch im Kongress in Washington aus nächster Nähe angegangen und hat sie als "Kriegsverbrecherin" beschimpft.

Bevor Sicherheitskräfte sie wegbrachten, schwenkte die Frau ihre Hände nur Zentimeter von Rice' Gesicht entfernt und rief vor laufenden Fernsehkameras: "Das Blut von Millionen Irakern klebt an Ihren Händen." Rice war auf dem Weg zu einer Anhörung zur US-Außenpolitik im Repräsentantenhaus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen