Sonderthema:
Deutsche Bahn setzte 12-Jährige im Dunkeln aus

Keine Fahrkarte

© dpa

Deutsche Bahn setzte 12-Jährige im Dunkeln aus

Weil eine Zwölfjährige keine Fahrkarte dabeihatte, ist sie von einer Zugbegleiterin in der Dunkelheit bei Rostock ausgesetzt worden. Die Bahn bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der "Ostsee-Zeitung".

Das Mädchen war am Montagabend mit ihrem Cello von Bad Doberan nach Rostock zur Musikschule unterwegs und hatte ihr Portemonnaie samt Fahrkarte vergessen. Obwohl Mitreisende anboten, eine Fahrkarte für das Mädchen zu kaufen, musste es aussteigen. Daraufhin ging die Zwölfjährige mit ihrem schweren Instrument auf dem Rücken fünf Kilometer nach Hause.

Die Mitarbeiterin sei vorläufig vom Dienst suspendiert worden, erklärte Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Drastische arbeitsrechtliche Konsequenzen würden geprüft. "Wir werden uns in aller Form bei der Mutter und dem Kind entschuldigen", sagte er. Die Bahn werde mit einem Blumenstrauß und einem Länderticket zur Familie gehen, "damit man die Bahn von einer anderen Art und Weise kennenlernt".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen