Deutscher Autolenker fuhr mit 5,24 Promille

Rekordverdächtig

 

Deutscher Autolenker fuhr mit 5,24 Promille

Ein sturzbetrunkener Autofahrer ist am Sonntag mit 5,24 Promille quer durch Deutschland gefahren und hat gleich zweimal die Polizei beschäftigt - in Baden-Württemberg und Sachsen. Zunächst wurde der 28-Jährige in Offenburg mit mehr als 5-Promille Atem-Alkohol aus dem Verkehr gezogen. Wenige Stunden später prallte er auf der Autobahn 72 (Hof-Chemnitz) nahe Stollberg mit seinem Fahrzeug gegen die Leitplanke.

Wieso der Mann trotz der Kontrolle weiterfahren konnte, blieb unklar. Nach Angaben der Zwickauer Polizei vom Montag hatte der Mann noch immer knapp zwei Promille Alkohol, aber keinen Führerschein - den hatten die Beamten in Offenburg bereits kassiert. Den Offenburger erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen