Dickster Mann der Welt wiegt 444 kg

Gewichtsrekord

© Screenshot www.youtube.com

Dickster Mann der Welt wiegt 444 kg

Mit 444 Kilogramm Körpermasse hat der Brite Paul Mason gewichtige Argumente vorzubringen. Der 48-Jährige gilt als der fetteste Mensch der Welt. 20.000 Kalorien am Tag schlingt er in sich hinein – 2.500 beträgt die durchschnittliche Tagesration für einen Mann.

Die vergangenen acht Jahre verbrachte der Engländer aus Ipswich überwiegend im Bett, denn das Aufstehen fällt ihm schwer. Die einzige Möglichkeit sich fortzubewegen ist ein extra-breiter Rollstuhl. Seine Pflege kostet die britischen Steuerzahler jährlich etwa 110.000 Euro.

Ausweg Operation
Um den schwergewichtigen Rekordhalter am Leben zu erhalten – und am Essen zu hindern – muss er jetzt schnellstens am Magen operiert werden, Kosten: rund 22.000 Euro.

Transportfrage
Größer scheint jedoch das Problem, Paul in die 245 Kilometer entfernte Spezialklinik zu transportieren. Zunächst wurde sogar überlegt, für die Strecke einen Militärhubschrauber zu benutzen.

Jetzt wurde ein speziell für menschliche Schwertransporte angefertigter, fünf Tonnen schwerer Krankenwagen organisiert. Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde: „Er ist in sehr kritischer Verfassung und braucht Hilfe. So einen Fall haben wir noch nie erlebt.“

Fress-Sucht
Schon sein ganzes Erwachsenenleben lang leidet Paul unter seiner extremen Ess-Störung. Bei seinem jüngsten Krankenhausaufenthalt im Jahr 2002 musste Paul mit einem Gabelstapler transportiert werden. Selbst sechs Feuerwehrmänner konnten ihn nicht anheben. Ein Fenster, eine Wand und die Gartenmauer seines Nachbarn mussten eingerissen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen