Diebe stahlen wertvolles Sperma in der Schweiz

Ungewöhnliche Beute

© www.meb.uni-bonn.de

Diebe stahlen wertvolles Sperma in der Schweiz

Eine ungewöhnliche Beute haben unbekannte Täter beim Diebstahl eines Lieferwagens in der Schweiz gemacht. In dem Fahrzeug befanden sich fünf Behälter mit ungefähr 50.000 Sperma-Portionen zur Besamung von Säugetieren im Wert von rund 100.000 Euro, wie die Behörden am Freitag mitteilten.

Einen Tag nach dem Diebstahl, der sich bereits Ende vergangener Woche ereignete, wurden die Behälter am Rande eines Waldwegs von Passanten entdeckt. Die Spermien befanden sich zwar noch in den Behältern, waren aber nicht mehr brauchbar. Von dem weißen Lieferwagen und den Tätern fehlte auch nach einer Woche noch jede Spur.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen