Disco verzichtet auf Brustvergrößerungstombola

Nach Kritik

© sxc

Disco verzichtet auf Brustvergrößerungstombola

Nach massiver Kritik verzichtet eine Diskothek im spanischen Valencia auf eine Tombola, deren Hauptgewinn eine Brustvergrößerung sein sollte. Die Disco "Pacha" in der ostspanischen Hafenstadt entschuldigte sich am Donnerstag bei "allen Personen und Institutionen, die sich durch diese Initiative verletzt fühlen könnten" und betonte, es sei "zu keiner Zeit geplant gewesen, es an Respekt fehlen zu lassen".

Die Disco hatte für den 5. Dezember eine Veranstaltung mit dem Titel "Pretty Woman" geplant. Dabei sollte eine Tombola stattfinden, deren Hauptgewinn eine Brust-OP im Wert von 4.500 Euro sein sollte. Die spanische Regierung hatte das "sexistische" Angebot am Mittwoch heftig kritisiert und eine Untersuchung angekündigt, da Schönheitsoperationen unter die Aufsicht der Behörden fielen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen