Sonderthema:
Drei Tote bei Sturm nahe Barcelona

Unwetter in Spanien

Drei Tote bei Sturm nahe Barcelona

 Ein Sturmtief ist über die nordostspanische Region Katalonien hinweggezogen und hat drei Menschen das Leben gekostet. Wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte, wurden in Terrassa bei Barcelona zwei Passanten von einer Mauer erschlagen, die der Sturm zum Einsturz gebracht hatte.

Das Spanien-Wetter der nächsten Tage:

spanien.jpg © wetter.at

Sturm riss Ampeln aus:
Bei Tarragona war am Vorabend eine schwedische Urlauberin in einem Wohnwagen getötet worden, den eine Sturmböe auf einer Autobahn ergriffen und eine zehn Meter tiefe Böschung hinabgestürzt hatte. In Les Franqueses del Valles bei Barcelona brachte am Dienstag ein umgestürzter Baum einen Vorortszug zum Entgleisen. Der Lokführer wurde verletzt. Der Sturm mit Böen von mehr als 100 Stundenkilometer entwurzelte in der Gegend um Barcelona zahllose Bäume und riss Verkehrsampeln sowie Werbetafeln um. Auf mehreren Bahnlinien wurde der Verkehr unterbrochen. Auch die Urlaubsinsel Mallorca machte sich auf acht Meter hohe Wellen gefasst.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen