Ehefrau auf offener Straße erschossen

Familiendrama

Ehefrau auf offener Straße erschossen

Ein 44 Jahre alter Familienvater hat am Samstag in Deutschland seine zwei Jahre jüngere Ehefrau auf offener Straße erschossen und sich selbst mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt. Wie Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Mordkommission Dortmund am Abend mitteilten, tötete der Mann seine Frau im sauerländischen Sundern vor den Augen zweier Kinder. Motiv war wahrscheinlich Eifersucht.

Streit
Vorangegangen sei der Tat ein Streit. Der Mann machte seiner Frau demnach den Vorwurf, ein Verhältnis mit einem anderen Mann zu haben. Als die Frau im Streit die Wohnung zusammen mit den beiden Kindern verließ, folgte ihr der Mann, holte sie ein und schoss zweimal auf sie. Anschließend schoss er sich in den Kopf.

Kaum Überlebenschancen nach Kopfschuss
Ein Zeuge hatte dem Mann, der nach dem Schuss zusammenbrach, die Pistole weggetreten und die Polizei gerufen. Der 44-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Er habe kaum Überlebenschancen, hieß es bei der Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen