Ehepaar soll vier Frauen ertränkt haben

Kanada

Ehepaar soll vier Frauen ertränkt haben

Familientragödie in Kanada: Ein Ehepaar und sein 18-jähriger Sohn werden beschuldigt, drei Töchter der Familie und die erste Frau des Vaters ermordet zu haben. Die insgesamt vier Frauen - 19, 17, 13 und 50 Jahre alt - waren vor drei Wochen ertränkt in einem Auto im Rideau Kanal in der Nähe der Stadt Kingston gefunden worden. "Ein unnötiger und sinnloser Verlust von Menschenleben", sagte Polizeichef Stephen Tanner nach Medienberichten nach der Festnahme der drei Verdächtigen am Donnerstag.

Die Eltern hatten zunächst angegeben, die älteste Tochter habe sich offensichtlich heimlich den Wagen geliehen, um Autofahren zu üben. Dabei müsse das Unglück passiert sein. Die Polizei sprach von einem "einzigartigen" Fall. Ob es sich möglicherweise um einen "Ehrenmord" handelte, sagte sie nicht. Die Familie stammte aus Afghanistan, hatte lange in Dubai gelebt und war vor zwei Jahren nach Kanada gezogen, berichtete die Zeitung "National Post".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen