Erdbeben erschüttert Skandinavien

4,9 nach Richter

© apa

Erdbeben erschüttert Skandinavien

Das südliche Skandinavien und auch Teile des deutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern sind am Dienstag von einem Erdbeben erschüttert worden. Wie die Seismologischen Institute in Kopenhagen und Uppsala (Schweden) angaben, betrug die Stärke 4,8 bis 4,9. Es gab keine Hinweise auf Personen- oder Sachschäden.

Epizentrum bei Malmö
Das Epizentrum lag nahe der schwedischen Stadt Malmö und nur einen Kilometer entfernt vom Flughafen Sturup. Die knapp zwanzig Kilometer lange Brücken- und Tunnelverbindung über den und unter dem Öresund zwischen Malmö und Kopenhagen soll genau auf mögliche Schäden untersucht werden. Sie wurde aber nicht gesperrt.

Beben extrem selten
Unter anderem in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen war das Beben einschließlich einer Explosion um 6.20 Uhr zu spüren. Tische wackelten und Mauern zitterten. Da es in Skandinavien nur extrem selten Erdbeben gibt, glaubten die meisten Menschen an einen größeren Unfall in ihrer jeweiligen Umgebung.

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie in Güstrow habe mehrere Anrufe von der Insel Rügen und aus Stralsund von verunsicherten Einwohnern erhalten, sagte der Geologe Karsten Obst. Zuletzt wurde ein ähnlich starkes Beben im südlichen Skandinavien 1930 registriert.

Der Geophysiker Birger Lühr vom Deutschen Geoforschungszentrum Potsdam meinte zu den Hintergründen, dass Skandinavien in der Eiszeit von einer kilometerdicken Eisschicht bedeckt gewesen sei. Vor etwa 10.000 Jahren sei das Eis weggeschmolzen. Auf die Wegnahme der Last reagiere die Erde noch heute. Dieser Spannungsabbau verursacht in der Regel kleinere und ungefährliche Beben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen