Erneut Teenager in London erstochen

25. Opfer

 

Erneut Teenager in London erstochen

Die Reihe von Teenagermorden in London reißt nicht ab. Ein 14-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag im Osten der britischen Hauptstadt niedergestochen. Er erlag wenig später seinen Verletzungen, wie Scotland Yard mitteilte. Damit erhöhte sich die Zahl der Teenager, die seit Jahresbeginn in London umgebracht wurden, auf 25. Ein etwa 16 Jahre altes Mädchen kam mit Schnittwunden ins Krankenhaus, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren die beiden jungen Leute vor der Messerstecherei in einen Kampf mit einer anderen Gruppe von Jugendlichen verwickelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen