Erst Bienenstich, dann Schlangenbiss

Gärtner im Pech

© sxc (2)

Erst Bienenstich, dann Schlangenbiss

Ein Unglück kommt selten allein: Ein 23-Jähriger ist in Israel erst von einer Biene gestochen und unmittelbar danach von einer Schlange gebissen worden. Der junge Mann aus einem Dorf in Galiläa liege auf der Intensivstation, schrieb die Zeitung "Israel Hajom".

Der junge Mann habe in den Bahai-Gärten in Akko im Norden des Landes gearbeitet. Als die Biene ihn stach, reagierte sein Körper stark allergisch. Er sei in einen Busch gefallen. Dort lauerte eine Viper und biss ihm ins Bein. Seine Kollegen brachten den Mann mit schweren Atembeschwerden ins Krankenhaus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen