Erste Schweizer U-Bahn eingeweiht

Lausanne

© Reuters

Erste Schweizer U-Bahn eingeweiht

In Lausanne ist am Donnerstag die erste U-Bahnlinie der Schweiz eingeweiht worden. Nach Angaben des Herstellers ist die Bahn zudem die weltweit einzige Metro, die Steigungen bis zu zwölf Prozent bewältigen kann.

Die vollautomatisch ohne Lokführer gesteuerte Bahn fährt nach einer viertägigen Probezeit ab dem 27. Oktober regelmäßig auf einer sechs Kilometer langen Strecke 14 Stationen an. Die Gleise verlaufen zu 90 Prozent unterirdisch und führen die Bahn auch unter der berühmten Kathedrale der Stadt am Genfer See hindurch. Die für 735 Millionen Schweizer Franken (464 Mio. Euro) gebaute U-Bahn soll im ersten Jahr ihres Bestehens 25 Millionen Passagiere transportieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen