Es gibt immer weniger Deutsche

81,9 Millionen

© dpa

Es gibt immer weniger Deutsche

Erstmals seit Mitte der 90er Jahre leben in Deutschland wieder weniger als 82 Millionen Einwohner. Zum Stichtag 31. März 2009 waren es 81,9 Millionen Menschen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch berichtete.

Im Vergleich zum Vorjahr schrumpfte die Zahl der Einwohner um 260.000. Damit war der jüngste Rückgang nach Angaben der Statistiker besonders stark. Von März 2007 auf März 2008 war die Bevölkerung um nur 124.000 Menschen geschrumpft. Der Höchststand war 2002 mit 82,5 Millionen erreicht worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen