Es war doch nicht Bigfoot

Gummi-Gorilla

© Reuters

Es war doch nicht Bigfoot

Die verschwommenen Bilder, die angeblich den legendären Bigfoot zeigten, gingen um die Welt. Rick Dyer und Matt Whitton präsentierten sie auch einer Pressekonferenz und behaupteten das sagenumwobene Wesen entdeckt zu haben.

Angeblich lagerten sie die Leiche von Bigfoot an einem geheimen Ort. Jetzt durften Wissenschaftler den Leichnam untersuchen und stellten fest, dass alles nur ein großer Bluff war. Das was sie von Dyer und Whitton zur Untersuchung vorgesetzt bekamen, war nicht Bigfoot, es war ein großer Gummi-Gorilla.

Die Suche nach Bigfoot geht also weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen