Esel Hermann unterstützt Bundeswehr

Kampf gegen Taliban

© APA

Esel Hermann unterstützt Bundeswehr

Im Kampf gegen die radikal-islamischen Taliban in der nordafghanischen Provinz Kunduz wird die Bundeswehr neuerdings von einem Esel unterstützt. Hermann, so der Name des Lasttiers, soll auf seinem Rücken schwere Waffen und Munition der Soldaten durch Reisfelder im Unruhedistrikt Khar Darah tragen.

Unkonventionelle Lösung für 70 Euro
Der für 100 Dollar (gut 70 Euro) von einem einheimischen Markt beschaffte Esel sei "taktisch notwendig", so Hauptmann Michael L., der Chef der dritten Kompanie in der Task Force Kunduz. "Manchmal muss man eben unkonventionelle Lösungen finden."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen