Evakuierungen bei Vulkan auf Philippinen

Erdrutsche

© Reuters

Evakuierungen bei Vulkan auf Philippinen

Mindestens drei Dörfer am Fuße des 1.560 Meter hohen Berges Bulusan wurden am Donnerstag geräumt, nachdem sie von Schlammmassen und vulkanischer Asche überhäuft worden waren.

Der rund 400 Kilometer südöstlich von Manila gelegene Bulusan zeigt schon seit März 2006 eine erhöhte Aktivität. Der Ausstoß von Aschewolken war in der Regel von kleineren Erdbeben begleitet. Gleichwohl rechnen Wissenschafter derzeit nicht mit einem massiven Ausbruch. Heftige Regenfälle in den vergangenen Tagen haben jedoch die Gefahr von Erdrutschen drastisch erhöht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen