Sonderthema:
Ex-Freund fünf Monate lang gefangen gehalten

Belgien

© AP

Ex-Freund fünf Monate lang gefangen gehalten

Belgische Medien berichteten am Dienstagabend, die drei mutmaßlichen Täter seien wegen des Verdachts auf Freiheitsberaubung verhaftet worden. Ihre Motive blieben zunächst unklar.

Die Polizei hatte den Mann am Montag aus seinem Gefängnis im westbelgischen Lessines befreit. "Das Opfer war seit Mitte Dezember in einem zugemauerten und verbarrikadierten Zimmer eingesperrt und hatte Schikanen und eine schlechte Behandlung erlitten", sagte der stellvertretende Staatsanwalt Christophe Reineson in Tournai. Eine Anzeige brachte die Polizei auf die Spur des Trios.

"Man vermutet, dass ein Eifersuchtsdrama hinter dieser Geschichte steckt", fügte Reineson hinzu. "Eine Frau, ihr Bruder und der neue Lebensgefährte dieser Frau haben den früheren Freund der Dame festgehalten." Die Beteiligten stammten aus einem sozial schwachen Milieu, hieß es. Ihr Alter gaben die Behörden nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen