Explosion während des Chemieunterrichts

Deutschland

Explosion während des Chemieunterrichts

Bei einer Explosion im Chemieunterricht eines Göttinger Gymnasiums sind Montag früh zwölf Schüler und ein Lehrer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei explodierte im Unterricht einer elften Klasse ein Glasgefäß mit eineinhalb Litern Salpetersäure. Die Schüler seien durch Säurespritzer oder das Einatmen von Säuredämpfen verletzt worden, sagte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

Die Schule wurde nach der Explosion komplett geräumt. Die 1.100 Schüler des Gymnasiums wurden nach Hause geschickt. Eine technische Ermittlungsgruppe der Polizei untersuche die Unglückursache, erklärte Kaatz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen