Expresszug rast in  Bus in Bangladesch

17 Tote

© sxc.hu

Expresszug rast in Bus in Bangladesch

Ein Expresszug hat Mittwoch früh in Bangladesch auf einem Bahnübergang einen Bus mit mehr als 50 Insassen gerammt. Dabei kamen nach Angaben der örtlichen Behörden 17 Businsassen ums Leben. Das Unglück ereignete sich im Bezirk Tangail, rund 80 Kilometer nördlich der Hauptstadt Dhaka.

An dem Bahnübergang habe es keine Schranke gegeben. Alle Opfer seien Insassen des Busses. Die Verletzten - offenbar 25 Menschen - seien in Krankenhäuser gebracht worden, hieß es weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen