FIFA-Boss Blatter 1 Monat ohne Lappen

Unfall verursacht

FIFA-Boss Blatter 1 Monat ohne Lappen

Der Präsident des internationalen Fußball-Verbandes (FIFA), Joseph Blatter, muss wegen eines von ihm verursachten Unfalls seinen Führerschein für einen Monat abgeben. Das entschied die Straßenverkehrsbehörde des schweizerischen Kantons Wallis, wie am Montag bestätigt wurde.

Lenker wurde leicht verletzt
Blatter hatte am vergangenen 18. Oktober im Berner Oberland bei einem Überholmanöver ein Auto touchiert und war in der Folge seitlich frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengeprallt. Der Lenker dieses Autos wurde beim Unfall leicht verletzt.

Bei der Dauer des Entzugs wurde laut Dienststellenchef Pierre-Joseph Udry berücksichtigt, dass es sich um eine mittlere Verfehlung gehandelt habe und Blatter sich bisher als Autofahrer nichts habe zuschulden kommen lassen. Zusätzlich zum Führerscheinentzug muss Blatter Verfahrenskosten in der Höhe von 200 Franken (130 Euro) übernehmen. Der 73-Jährige kann den Entscheid, der Anfang des Monats gefallen war, allerdings noch anfechten. Die Beschwerdefrist dauert 30 Tage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen