Sonderthema:
Fahrstunde führt fast zu Katastrophe

Auf Landebahn

© EPA (2)

Fahrstunde führt fast zu Katastrophe

Das war knapp: Ein Mann hat auf den Philippinen beinahe ein schweres Flugzeugunglück verursacht, als er seiner Freundin auf der Landebahn eine Fahrstunde gab. Im selben Moment setzte nämlich eine Maschine der Fluggesellschaft Cebu Pacific Air mit 80 Passagieren an Bord zur Landung an. Der Pilot konnte gerade noch rechtzeitig durchstarten.

Das Flugzeug kreiste für einige Minuten über dem Flughafen und landete sicher, nachdem der Kleinbus die Landebahn wieder verlassen hatte. "Der Wagen hätte uns in einen Feuerball verwandelt, wenn ich die Landung nicht abgebrochen hätte", sagte der Pilot. Am Steuer des Kleinbusses saß der Sohn des örtlichen Luftfahrtchefs und erteilte seiner Freundin Fahrunterricht. Rosal sagte, er habe die sofortige Suspendierung und Versetzung des Luftfahrtchefs verlangt, weil dieser die Fahrstunde erlaubt habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen