Familie drei Jahre lang in Wohnwagen gesperrt

Von Vater

© Franklin County Sheriff's Office

Familie drei Jahre lang in Wohnwagen gesperrt

Nach außen galt er als respektvoller Nachbar und guter Arbeiter, aber seine Familie hatte schwer unter ihm zu leiden. Raymond Daniel Thurmond sperrte seine Frau und die vier gemeinsamen Kinder im Alter zwischen neun und 14 Jahren drei Jahre lang in einem Wohnmobil ein.

Die Türen verschloss er mit Vorhängeschlössern. Als er es einmal vergaß, nutzte die Frau die Gelegenheit und flüchtete mit ihren Kindern. Der Polizei bot sich ein schreckliches Bild, als sie den Wohnwagen betrat: Müll bis zur Decke, überall Maden und Kakerlaken, eine widerlicher Gestank lag in der Luft. Eine erfahrene Polizistin musste sich übergeben, als sie das Wohnmobil betrat.

Die Frau sagte aus, ihr Mann habe ihr das Putzen verboten. Die Kinder waren nie in der Schule. Auch in der Wohnwagensiedlung ist der Schock über Thurmond groß. Alle schätzen den ruhigen freundlichen Mann, auch wenn man sich wunderte, dass sie Kinder und die Frau nie draußen zu sehen waren.

Thurmond wird jetzt wegen Freiheitsberaubung vor Gericht gestellt. Außerdem wird vermutet, dass er sowohl seine Frau, als auch seine Kinder sexuell missbraucht hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen