Fast 300 km Stau in Sao Paolo

Neuer Rekord

 

Fast 300 km Stau in Sao Paolo

In Brasiliens Mega-Metropole Sao Paulo hat die Verkehrsbehörde am Mittwoch einen Rekord-Stau von insgesamt 293 Kilometern Länge gemeldet. Starker Regen, Berufsverkehr und die wegen des Feiertages frühzeitig aufbrechenden Wochenendurlauber brachten den Verkehr auf den teils zehnspurigen Straßen mitunter völlig zum Erliegen. Wenn überhaupt, kam die Blechlawine nur im Schneckentempo voran.

Fast 300 km lang
Die Staulänge von 293 Kilometer wurde um 19.00 Uhr gemessen und entspricht ungefähr der Entfernung von Wien nach Prag. Der letzte in Sao Paulo gemessene Rekord lag am 9. Mai 2008 bei 266 Kilometern.

20 Millionen Einwohner
In der mit Außenbezirken etwa 20 Millionen Einwohner zählenden Stadt sind mehr als sechs Millionen Autos, Busse, Motorräder und Lkws registriert - jeden Tag kommen schätzungsweise 800 neue hinzu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen