Fast die ganze Schweiz eingeschneit

Frühling?

© AP

Fast die ganze Schweiz eingeschneit

Auch in der Schweiz gab es am Dienstag einen Wintereinbruch: Praktisch die ganze Alpennordseite ist in der Früh unter einer weißen Schneedecke erwacht. Trotz der seit Montag anhaltenden Schneefälle und Schneeschauer verlief der Bahn- und Flugverkehr am Dienstagmorgen jedoch störungsfrei. Teilweise mit Behinderungen zu kämpfen hatte dagegen der Straßenverkehr.

Viel Schee und Verkehrchaos
Die Schweizer A1 musste am Morgen auf der Höhe von Kriegstetten wegen des umgekippten Anhängers eines Sattelschleppers ab 5.30 Uhr für dreieinhalb Stunden gesperrt werden, was zu langen Staus führte.

Die Schneedecke war in der Eidgenossenschaft am Dienstagmorgen unterschiedlich dick. Im Oberaargau und in Einsiedeln zum Beispiel wurden laut SF Meteo 20 Zentimeter Neuschnee gemessen. Am Alpstein und im Berner Oberland erhöhte sich die Schneedecke um bis zu 35 Zentimeter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen