Ferieninsel Rügen mit Stralsund verbunden

Neue Brücke

Ferieninsel Rügen mit Stralsund verbunden

Seit Montagnachmittag rollt der Autoverkehr auf der neuen Rügenbrücke. Polizei, Straßenbauamt und Bauleitung gaben am Montag nach abschließenden Kontrollfahrten grünes Licht für Autos auf Deutschlands längster Brücke, die auf 4,1 Kilometern Stralsund und die Insel Rügen dreispurig verbindet.

Die Verkehrsfreigabe, die sich wegen Beendigung letzter Restarbeiten verzögerte, erfolgte unspektakulär mit dem Wegräumen der Sperrschilder, wie ein Polizeisprecher berichtete. Beamte hatten in den Stunden zuvor mit Staus vor den Auffahrten zur neuen Brücke zu tun, da viele Autofahrer möglichst zu den ersten Brückenquerern gehören wollten.

Volksfest zur Eröffnung
Am Wochenende hatten rund 330.000 Besucher bei einem großen Volksfest die Fertigstellung des Bauwerks gefeiert und die Brücke zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Skaterrollen erobert. Mit der Freigabe gehört die Brücke nun ausschließlich dem Autoverkehr.

125 Mio. Euro
Die Rügener Landrätin Kerstin Kassner betonte, dass mit der rund 125 Millionen Euro teuren Brücke Deutschlands größte Insel "verkehrstechnisch hervorragend zu erreichen ist". Auch der Stralsunder Oberbürgermeister Harald Lastovka sieht für die staugequälte Hansestadt besseren Zeiten in Sachen Verkehr entgegen.

Weiterer Ausbau
Als weiteres Verkehrsprojekt steht in Fortsetzung der neuen Rügenbrücke noch ein 20 Kilometer langes Stück der Bundesstraße 96 auf der Insel zum Ausbau an. Verkehrsminister Otto Ebnet rechnet für kommendes Jahr mit dem Abschluss des Planfeststellungsverfahrens und mit der Fertigstellung dann in drei bis vier Jahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen