Feuer zerstört historischen Pier in England Feuer zerstört historischen Pier in England

Brandstiftung

© AP

 

Feuer zerstört historischen Pier in England

Ein Großbrand hat am Montag die historische Seebrücke im englischen Ferienort Weston-super-Mare rund 30 Kilometer südwestlich der Hafenstadt Bristol weitgehend zerstört. Meterhohe Flammen schossen am Morgen aus noch unklarer Ursache auf dem sogenannten Grand Pier. Das Feuer breitete sich bei trockener Luft in Windeseile in der teilweise aus Holz bestehenden Anlage aus.

Feuerwehr verlor Kampf gegen die Flammen
Mehr als 30 Feuerwehrleute mit sechs Löschzügen bemühten sich vergeblich, die Touristenattraktion mit einer großen Spielhalle, Karussells und Läden zu retten. Es sei jedoch niemand verletzt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Polizei schloss Brandstiftung nicht aus. Eine Untersuchung sei eingeleitet worden.

Foto: (c) Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen