Feuersbrunst in Anttalya fordert zwei Tote Feuersbrunst in Anttalya fordert zwei Tote

Türkei

© Reuters

 

Feuersbrunst in Anttalya fordert zwei Tote

Der verheerende Waldbrand in der türkischen Mittelmeerprovinz Antalya hat nach jüngsten Angaben zwei Menschen das Leben gekostet. In einem ausgebrannten Haus in dem am stärksten betroffenen Dorf Karatas wurde die Leiche eines weiteren Bewohners entdeckt, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Montag berichtete. Fünf Tage nach Ausbruch des Feuers loderten in höheren Lagen des bergigen Hinterlandes noch immer die Flammen, ohne dass jedoch neue Ortschaften bedroht waren.

Nach früheren Angaben des türkischen Umwelt- und Forstministers Veysel Eroglu verbrannten bis zu 4.000 Hekta Dutzende Häuser, Stallungen und Gewächshäuser wurden ein Opfer der Flammen. Hunderte Menschen verloren ihr Obdach. Touristen, die an den Stränden von Antalya Urlaub machen, sind von den Bränden im Hinterland nicht bedroht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen