Flammen im Triebwerk: Flieger kehrte um

Australien

© Boeing

Flammen im Triebwerk: Flieger kehrte um

Flammen im Triebwerk: Passagiere einer Boeing 737 entdeckten auf einem Flug in Australien, wie Feuer aus einem der Motoren schlug. Wie Medien am Donnerstag berichteten, machten einige der 151 Insassen des Flugs in Richtung Sydney die Crew auf die Flammen aufmerksam. Das Flugzeug machte kehrt und landete wieder in Launceston auf der australischen Insel Tasmanien.

"Der Pilot sagte, man habe alles kontrolliert, eines der Triebwerke sei aus, man könne zwar eigentlich nach Sydney weiterfliegen, fliege aber besser wieder zurück", berichtete eine Passagierin. Eine Sprecherin der Fluggesellschaft Virgin Blue sagte, es habe bei dem Flug Unregelmäßigkeiten in einem Triebwerk gegeben, die erforderlich gemacht hätten, es auszuschalten. Dass das Triebwerk ausgefallen sei, stimme nicht, betonte die Sprecherin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen