Frankreich verbietet BHs im Gefängnis

In U-Haft

© Victorias Secret

Frankreich verbietet BHs im Gefängnis

In französischer Untersuchungshaft sind seit kurzem weder Brillen noch Büstenhalter erlaubt. Die französische Haftaufsicht habe diese Regelung als "Angriff auf die menschliche Würde" kritisiert, berichtete die Zeitung "Le Monde".

Hintergrund für das BH- und Brillenverbot sei das Bemühen der Polizei, Selbstmorde in Untersuchungshaft durch aufgeschnittene Pulsadern oder Strangulierung zu verhindern. Menschenrechts-Organisationen kritisieren die häufige Anordnung von Untersuchungshaft in Frankreich auch bei kleineren Straftaten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen