Sonderthema:
Frankreichs Premier entgeht nur knapp Katastrophe

Beinahe-Kollision

© AP

Frankreichs Premier entgeht nur knapp Katastrophe

Der französische Premierminister François Fillon ist bei einem Flug nach Paris nur knapp einer Katastrophe entkommen. Fillons Falcon 900 musste am Sonntag beim Anflug auf einen Militärflughafen nahe der französischen Hauptstadt ein Notausweichmanöver fliegen, um der Kollision mit einem Sportflugzeug zu entgehen.

Der Sportpilot, der sich offenbar verirrt habe, sei dabei frontal auf die Regierungsmaschine zugeflogen und habe sich schließlich nur noch 60 Meter vor Fillons Flugzeug befunden. Bei dem deshalb nötigen Ausweichmanöver sei in Fillons Flugzeug eine starke Beschleunigung zu spüren gewesen, bestätigten Regierungskreise den Vorfall. Es sei jedoch niemand zu Schaden gekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen