Französische Polizei deckt Kinderporno-Ring auf

310 Festnahmen

© AP

Französische Polizei deckt Kinderporno-Ring auf

Der französischen Gendarmerie ist ein großer Schlag gegen die Kinderpornografie gelungen. Wie die Gendarmerie in Paris am Donnerstag mitteilte, wurden bei einem landesweiten Einsatz am Montag 310 Verdächtige festgenommen, die über eine Internetseite kinderpornografische Fotos und Videos getauscht haben sollen. 132 der Festgenommenen waren geständig oder besaßen Material in "erschreckendem Umfang", erklärte die Gendarmerie. Den Angaben zufolge wurden bei dem Einsatz fast eineinhalb Millionen Fotos und 27.000 Videos beschlagnahmt.

Schlüsselfigur des Tauschrings ist richterlichen Angaben zufolge ein 51-jähriger Mann. Er wurde am Montag nahe Caen im Nordwesten Frankreichs festgenommen, nachdem "Tausende Bilder junger Mädchen" bei ihm entdeckt worden waren. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verbreitung kinderpornografischer Dateien und Kindesmissbrauch eingeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen