Französischer Kampfjet stürzt ins Meer

Piloten gerettet

Französischer Kampfjet stürzt ins Meer

In Frankreich ist ein Kampfflugzeug vom Typ Mirage 2000 im Mündungsgebiet der Gironde ins Meer gestürzt. Die beiden Insassen hätten sich bei dem Vorfall am Dienstag mit dem Schleudersitz retten können, teilte das Verteidigungsministerium am Mittwoch mit.

Piloten retten sich mit Schleudersitz
Nach technischen Problemen auf einem Trainingsflug hätten die beiden sich gegen 22.00 Uhr für den Schleudersitz entschieden, die Maschine zuvor jedoch zuvor übers offene Meer und damit aus bewohntem Gebiet manövriert. Ein Schiff der Küstenwache habe den einen Piloten, ein Fischerboot den zweiten Mann aufgenommen. Der Hintergrund des Unglücks werde noch ermittelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen