Frau aß Teile der Leiche

Geköpftes Baby

© Reuters

Frau aß Teile der Leiche

Eine Frau im US-Bundesstaat Texas, die ihr wenige Wochen altes Baby geköpft hat, hat auch Teile der Leiche gegessen. Nach Angaben der Polizei in Texas fanden die Beamten die 33-Jährige blutüberströmt in ihrem Haus in San Antonio im Süden des Bundesstaats. Sie habe geschrien "ich habe mein Kind getötet, ich will sterben" und versucht, sich umzubringen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Die offenbar geistig verwirrte Frau habe nach eigenen Angaben Stimmen gehört, die ihr auftrugen, das Kind zu töten. Die Frau lebte vom Vater des Ende Juni geborenen Kindes getrennt und wohnte mit ihrer Schwester und ihrer Mutter zusammen.

Ihre Mutter hatte die Frau am Sonntag entdeckt, wie sie das geköpfte Kind im Arm hielt und Teile des toten Körpers aß. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau zuvor mit einem Messer auf den Säugling eingestochen. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Sie wurde wegen Mordes angeklagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen