Frau darf wegen Silikonbusen nicht zur Bundeswehr

Diskriminierend?

© AP

Frau darf wegen Silikonbusen nicht zur Bundeswehr

Laut ärztlichen Regularien sind Menschen mit Implantaten für die Bundeswehr nicht tauglich. "Ich kann immer noch nicht fassen, dass meine Silikonbrüste mir meinen Traum zerstören", zitiert die "Bild"-Zeitung vom Donnerstag die 23-jährige Altenpflegerin. Sie wollte sich demnach am 16. Dezember beim "Zentrum für Nachwuchsgewinnung" in Hannover für zwölf Jahre als Rettungsassistentin verpflichten.

Die Bundeswehr bestätigte, dass es aus Sicherheitsgründen entsprechende Regularien gibt. Diese würden derzeit allerdings überprüft, sagte ein Sprecher. "Mir sind die Tränen gekommen. Ich kann immer noch nicht fassen, dass meine Silikon-Brüste mir meinen Traum zerstören. Ich wollte Sanitäterin werden, Leben retten", weint sich die 23-Jährige bei der Bild-Zeitung aus. Dabei bestand sie alle Tests.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen