Frau ließ für ihren Hund das Leben

Tragischer Unfall

© AP

Frau ließ für ihren Hund das Leben

Sie hatte am Montag versucht, ihren blinden Hund zu retten, der in das Gleisbett gefallen war. Dabei wurde sie von einem durchfahrenden Intercity erfasst.

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen im Kopf- und Halsbereich, denen sie noch am Bahnhof erlag, wie die Polizei mitteilte. Ihre zwölf Jahre alte Enkelin und eine gleichaltrige Freundin des Mädchens, die Zeugen des Unfalls wurden, erlitten einen Schock. Der Hund wurde unverletzt gerettet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen