Frau steckte Baby in Wäschetrockner

Schuldspruch

© Symbolfoto / sxc

Frau steckte Baby in Wäschetrockner

Weil sie ihr drei Monate altes Baby in den Wäschetrockner gesteckt hat, ist eine Frau in Kalifornien der Tötung schuldig gesprochen worden. Nach dem Schuldspruch vom Samstag wird die Verkündung des Strafmaßes in den kommenden Wochen erwartet, wie die Zeitung "Bogalusa Daily News" berichtete.

Der kleine Bub hatte nach Angaben der Ermittler tödliche Kopfverletzungen und Verbrennungen erlitten. Die damals 18 Jahre alte Mutter gab nach Angaben der Polizei zu, das Kind im Dezember 2005 in den Wäschetrockner gesteckt und das Gerät eingeschaltet zu haben, nannte aber keine Gründe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen