Freizüziger Jugend-Kalender erbost Bischof

Spanische Jugendgruppe

© ÖSTERREICH/ Schwarzl

Freizüziger Jugend-Kalender erbost Bischof

Mit einem freizügigen Projekt hat eine katholische Jugendgruppe den Unmut des Bischofs von Mallorca auf sich gezogen: Die Jugendlichen posierten leichtbekleidet für einen Kalender. Auf den zwölf Seiten stellten sie ausgerechnet Szenen aus der Passion Christi nach. Der Kalender zum Preis von zehn Euro ist nach Angaben der Jugendgruppe Davallament so gut wie ausverkauft, möglicherweise soll eine zweite Auflage gedruckt werden.

"Trivalisiert Ostern"
Doch Bischof Jesus Murgui verurteilte das Projekt als Missachtung des höchsten katholischen Feiertags. "Der Kalender trivialisiert Ostern", so Murguis Büro.

Davallament-Mitglieder erklärten hingegen, der Erfolg des Kalenders gebe ihnen recht. Die Jugendlichen gaben nach eigenen Angaben bisher 1.500 Euro für 300 Exemplare aus und wollen sich vom Erlös Arbeitsmaterial kaufen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen