Freundin bei Sado-Maso-Praktiken erdrosselt

12,5 Jahre Haft

Freundin bei Sado-Maso-Praktiken erdrosselt

Das Kieler Landgericht sprach ihn am Freitag ferner der versuchten sexuellen Nötigung und der schweren Körperverletzung schuldig, da er außerdem versucht hatte, die Tochter seines Opfers zu vergewaltigen. Die Richter verhängten zudem Sicherungsverwahrung gegen den mehrfach vorbestraften Täter. Er sei für die Allgemeinheit gefährlich.

"Massive Gewalteinwirkung"
Nach Überzeugung des Gerichts hatte der Mann seine Partnerin kurz vor Jahreswechsel 2007 in deren Wohnung in Neumünster in Schleswig-Holstein getötet, nachdem er sie zuvor bei sado-masochistischen Sexpraktiken schwer misshandelt hatte. Der Körper der Toten wies "massive Gewalteinwirkung" im Halsbereich auf und war übersät mit Blutergüssen von Tritten und Schlägen. Das Opfer war auch geknebelt und gefesselt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen