Gefängniswärter machte Dessous-Fotos

Von sich selbst

© sxc.hu

Gefängniswärter machte Dessous-Fotos

Ein Bielefelder Gefängniswärter hat sich auf dem Wachturm in Reizwäsche fotografiert und die Bilder ins Internet gestellt. Bereits Mitte August waren die Fotos aufgetaucht, jetzt hat sich der Mann der Gefängnisleitung offenbart. "Der Mann hat sich geoutet, weil der Druck immer größer wurde", sagte der Leiter des Gefängnisses Bielefeld-Brackwede I, Robert Dammann, am Dienstag. Die Suche nach dem Täter war schwierig, weil sein Kopf auf den Bildern nicht zu sehen war. Jetzt wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet.

Tanga-Höschen
Eines der Bilder zeigte einen behaarten Mann, bekleidet mit einer geschnürten Korsage, Tanga-Höschen und blauen Damen-Strümpfen. Im Hintergrund sind Teile des Wachturms, das Gelände und ein Waldrand zu sehen. Eines der Schmuddelbilder sei mit Sicherheit gefälscht, sagte Dammann. "Zwei sind aber zweifellos auf unserer Beobachtungskanzel entstanden."

Kick
"Es war eine einmalige Dummheit", sagte Dammann. Die Bilder ins Internet zu stellen, habe ihm "einen Kick" gegeben. Die Gefängnisleitung sei nun erleichtert, ebenso die übrigen JVA-Bediensteten. "Die sind nämlich in letzter Zeit mit Häme übergossen worden." "Reizende Geschichten hört man ja von euch", sei noch das Harmloseste gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen