Geiselnahme in den Niederlanden unblutig beendet

Täter festgenommen

© APA

Geiselnahme in den Niederlanden unblutig beendet

Die niederländische Polizei hat am Montag eine Geiselnahme im Rathaus der Stadt Almelo unblutig beendet. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, gab der bewaffnete Täter auf und ließ sich festnehmen. Es sei niemand zu Schaden gekommen. Der 41- Jährige hatte zuletzt fünf Menschen in seiner Gewalt.

Nach Angaben örtlicher Medien handelt es sich bei dem Geiselnehmer um einen Restaurantbesitzer, der mit der Stadtverwaltung in einem erbitterten Streit über eine Lizenz liegt. Das Haus, in dem sich sein Restaurant befindet, solle abgerissen werden. Aus Wut über die Verwaltung, so heißt es in den Berichten, habe der Mann am Vormittag das Haus angezündet und danach sein Auto auf dem Rathausplatz verbrannt.

Anschließend stürmte er laut diesen Berichten mit einer Pistole ins Rathaus. Nach Darstellung von Augenzeugen konnten im Laufe des Nachmittags mehrere Dutzend Menschen das Gebäude durch einen Seitenausgang verlassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen