Geschwisterchen von Flocke gestorben

Eisbären-Nachwuchs

© dpa

Geschwisterchen von Flocke gestorben

Ein Schwesterchen oder Brüderchen von Flocke ist nur wenige Wochen nach seiner Geburt jetzt überraschend verstorben. Die Mutter Vera versorgt ihr zweites Baby allerdings vorbildlich. Tiergartendirektor Encke bedauert den Tod sehr: "Es ist sehr, sehr schade. Doch noch bewegen wir uns im Rahmen der Normalität einer Aufzucht. Es ist leider häufiger der Fall, dass bei Zwillingen eines der Tiere nicht überlebt."

Via Kamera beobachtet
Die beiden Tiere wurden via Kamera beobachtet. Dabei wirkte das verstorbene Jungtier leichter und schwächer als sein Zwilling. Das tote Tier ist jetzt nicht mehr via Kamera zu sehen, wahrscheinlich hat es die Mutter aufgefressen. Der Nachwuchs war am 21. November auf die Welt gekommen.

Kein Geburtstagsfest für Flocke
Für Flocke, den bereits einjährigen Eisbär, den Mutter Vera zur Welt brachte, fällt das Geburtstagsfest jetzt aus. Man wolle Eisbär-Mutter Vera nicht bei der Aufzucht stören, hieß es aus dem Tiergarten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen