Gestohlene Picassos sichergestellt

Brasilien

© AP

Gestohlene Picassos sichergestellt

Die brasilianische Polizei hat gestohlene Gemälde von Pablo Picasso (1881-1973) und Candido Portinari (1903-62) im Wert von fast 40 Millionen Euro sichergestellt. Zwei Personen, bei denen die Bilder gefunden wurden, wurden festgenommen, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Sao Paulo mit. Picassos "Porträt von Suzanne Bloch" und Portinaris "O Lavrador de Cafe" waren bei einem Einbruch am 20. Dezember aus dem Kunstmuseum der Stadt (Museu de Arte de Sao Paulo/MASP) gestohlen worden.

Das Picasso-Porträt der belgischen Opernsängerin Bloch wird auf einen Wert von rund 50 Millionen Dollar (34 Millionen Euro) geschätzt, das Bild des einflussreichen brasilianischen Malers Portinari auf fünf bis sechs Millionen Dollar (3,5 bis vier Millionen Euro).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen