Gewaltverbrecher flieht aus Gerichtssaal

Deutschland

© AP

Gewaltverbrecher flieht aus Gerichtssaal

Ein Gewaltverbrecher aus Nordrhein-Westfalen ist am Mittwoch kurz nach seiner Verurteilung aus dem Landgericht Hagen geflohen. Nach Angaben eines Justizsprechers hatte der 37-Jährige ein Fenster aufgerissen und war über ein Baugerüst vom zweiten Stock nach unten geklettert. Die Wachtmeister konnten ihn nicht aufhalten.

Der Verbrecher ist mehrfach vorbestraft und gilt als gewaltbereit. Das Landgericht hatte den Mann am Mittwoch wegen Raubes und Körperverletzung zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen