Gipfelkreuz wieder auf der Zugspitze

Gold im Himmel

© AP

Gipfelkreuz wieder auf der Zugspitze

Mit fünftägiger Verspätung glänzt das Zugspitz-Gipfelkreuz seit Mittwoch wieder an seinem alten Platz in 2.962 Metern Höhe.

Ein Hubschrauber setzte das 300 Kilogramm schwere und fast 5 Meter hohe christliche Symbol - zugleich Deutschlands höchstgelegener Punkt - bei Sonnenschein zentimetergenau über einer Bodenplatte auf dem Gipfel ab. Dort schraubten es Mitarbeiter einer Spezialfirma fest.

Die extremen Witterungsbedingungen auf Deutschlands höchstem Berg hatten dem Metallkreuz arg zugesetzt, so dass es restauriert werden musste. In mehrwöchiger Arbeit erhielt das Kreuz eine neue Blattgoldauflage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen