Gorilla in Japan übt sich als Seiltänzer

Aus Langeweile

© AFP

Gorilla in Japan übt sich als Seiltänzer

Ein zehnjähriger Gorilla ist in Japan zum Seiltänzer geworden. Aus Langeweile habe Shabani kurz nach seiner Ankunft im Zoo von Nagoya begonnen, auf dem Seil in seinem Gehege aufrecht herumzugehen, berichtete Zoo-Direktor Hiroshi Kobayashi am Donnerstag.

Hunderte Besucher
Inzwischen kommen täglich Hunderte Besucher um zu sehen, wie der Flachlandgorilla über das Seil läuft und dabei mit den Armen wedelt, um sein Gleichgewicht zu halten. "Das Seil ist eigentlich zum Herumhängen gedacht, doch er hat kurz nach seiner Ankunft angefangen, darauf herumzugehen", sagte Kobayashi.

Shabani kam im Juni aus dem Zoo von Sydney nach Nagoya, um mit den drei Gorillaweibchen Nachkommen zu zeugen. Besonders gut versteht er sich derzeit mit Nene, die mit 36 Jahren mehr als dreimal so alt ist wie er selbst. "Sie könnte für ein bisschen alt gehalten werden", gestand Zoodirektor Kobaya ein. "Aber sie kann immer noch Junge bekommen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen