Großbrand hält Rom in Atem

1000 Autos brennen

© EPA

Großbrand hält Rom in Atem

In einem südlichen Stadtteil von Rom ist am Sonntag ein Großbrand in einem Auto-Lager ausgebrochen. Rund tausend Fahrzeuge stünden in Flammen, sagte Feuerwehrchef Francesco Tamburrini dem Fernsehsender Sky TG-24. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA beherbergt das rund 10.000 Quadratmeter große Gelände neben einem Schrottplatz ein Polizei-Depot für beschlagnahmte Autos.

Die Feuerwehr war mit 14 Löschfahrzeugen und einem Hubschrauber im Einsatz, nach Einschätzung ihres Chefs Tamburrini könnte der Kampf gegen die Flammen jedoch die ganze Nacht dauern. Was den Brand auslöste, war zunächst unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen