HIV-Infizierter hatte ungeschützten Sex

Acht Jahre Haft

© Symbolfoto

HIV-Infizierter hatte ungeschützten Sex

Weil er ohne Kondom mit seinen Freundinnen geschlafen hat und Sex mit einer Minderjährigen hatte, ist ein HIV-infizierter Mann in Deutschland zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Würzburg verurteilte ihn am Mittwoch wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und sexuellen Missbrauchs der Schülerin.

Der 41-Jährige hatte im Prozess gestanden, seinen Partnerinnen seine Infektion mit dem HI-Virus verschwiegen zu haben. Die Opfer - eine Hausfrau, eine Friseurin und das zur Tatzeit 13 Jahre alte Mädchen - hatten sich allerdings nicht mit dem Erreger der Immunschwächekrankheit Aids angesteckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen